Alles, was heute wichtig ist SPUTNIK Nachrichten um 9:00 Uhr


EU-Sondergipfel zum Brexit

Die EU hat einen Sondergipfel zum Thema Brexit angesetzt. Das hat EU-Ratspräsident Tusk mitgeteilt. Der Gipfel soll in zehn Tagen stattfinden. Dabei sollen die Staats- und Regierungschefs der EU-Staaten den Vertrags-Entwurf zum Brexit besiegeln. In Großbritannien hat gestern das Kabinett von Premierministerin May grünes Licht für den Entwurf gegeben. Heute muss das britische Parlament noch zustimmen. Allerdings ist fraglich, ob das auch passiert.


Trump wirft Demokraten Wahl-Betrug vor

US-Präsident Trump hat seine Vorwürfe gegen die Demokraten bei den Kongress-Wahlen vergangene Woche verschärft. Auf einer rechtsgerichteten Webseite hat er behauptet, in Florida hätten sich Wähler nach der Stimmabgabe umgezogen und nochmal abgestimmt. Beweise dafür hat er aber nicht vorgelegt. In Florida müssen die Stimmen nochmal ausgezählt werden, weil die Kandidaten von Demokraten und Republikanern sehr dicht beieinander liegen.


Bahn will tausende Mitarbeiter einstellen

Die Bahn will so viele Leute einstellen, wie nie zuvor. Einem Zeitungsbericht zufolge sollen 24.000 Menschen unter Vertrag genommen werden. Das sind 10.000 mehr als in den Jahren zuvor. Damit will die Bahn ihre Qualität verbessern. Der Bahn fehlen Lokführer, Zugbegleiter und Fahrdienstleiter. Deshalb fahren in einigen Regionen weniger Züge.


Zerstörtes Flüchtlingsboot soll Mahnmal werden

Nach dem Anschlag auf das ausgestellte Flüchtlingsboot in Wittenberg soll das Wrack möglicherweise zu einem Mahnmal werden. Der Stadtrat will in der kommenden Woche über einen Antrag dazu beraten. Das hat die Stadtverwaltung mitgeteilt. Unbekannte hatten das ehemalige Flüchtlingsboot in Brand gesteckt. Das Boot erinnert an das Schicksal von Flüchtlingen, die Über das Mittelmeer nach Europa kommen.

Zuletzt aktualisiert: 15. November 2018, 09:05 Uhr

Das Thema im SPUTNIK Programm:

Das Thema im SPUTNIK Programm:

SPUTNIK Nachrichten | täglich | 06.00 - 20.00 Uhr