SPUTNIK Black Beatz vom 15.05.2020 | Drake

Das gab's lange nicht. Drake kommt - wie nicht unüblich ohne großes Vorgeplänkel - mit einem neuen Langspiel-Werk um die Ecke und ballert eben nicht direkt aufs Goldtreppchen der Ami-Hitparade. In die Suppe gespuckt hat ihm Country-Barde Kenny Chesney. Aber Hand aufs Herz, sollten unseren Allzeit-Streaming-Rekordhalter ein paar Erstwochen-Zugriffe jucken? Vermutlich nicht.  

Tanzstunde

Drake hatte wegen der häuslichen Corona-Quarantäne einfach mal Langeweile und zettelte mit seinem "Toosie Slide" zunächst ein kleines Mitmachtänzchen in den eigenen vier Wänden an - in transglobaler Ausbreitung versteht sich. Und dann sammelte unser kanadischer Tausendsassa ein paar tracks aus der häuslichen Mamorvitrine zusammen, um diese als "Dark Lane Demo Tapes" ebenmal auf den Silberrang der Ami-Charts zu schlenzen. Und um sowohl die Bude als auch die Birne von Altlasten zu befreien. Ziel: ein neues, sein sechstes Album im Sommer.

Das letzte Mal, dass ich mich so intensiv hingesetzt und mir den Arsch aufgerissen habe, war 2009. Offentsichtlich wollte Gott, dass wir gerade alle zu Hause sind.

Vorgeschmack

Keine Basketball-Games in L.A., keine Partys in Miami - während der alte Young Money-Maker fast in musikalischer Eremiten-Manier so viel Material wie nie zuvor zusammenmusiziert hat und sich mit seinem noch namenlosen Frischling auf ein erneutes Rekordjahr vorbereitet, vertreiben wir uns die Zeit der "Öffnungs-Orgien" mit soliden Sounds aus Toronto. Teilweise bereits auf Insta oder YouTube im Umlauf befindlich und wahlweise supportet von Future, Young Thug oder Playboi Carti nehmen wir es als Overtüre für bessere Zeiten: Drake - Dark Line Demo Tapes, der Black Beatz Act der Woche. 

Black Beatz Hot Shots

Ein Hit bleibt ein Hit, so wie der alte Garage-Gassenhauer "Push The Feeling On" von den Nightcrawlers. Letzte Woche schon die Neuverwurstung von AJ Tracey und MoStack, nun gleich Nachschub namens "House Party" von Mist & Fredo. Kurz und knackig celebrieren Migos ihren Kochkurs namens Taco Tuesday auf 1:30 Länge, Nachschlag wartet schon. Ganz andere Freuden werden von Playboi Carti berichtet, denn er ist frisch gebackener Vati. Ob nun mit oder ohne Mama Iggy Azalea dürfte ihm bei der Baby-Kommunikation seine neu justierte Rap-Stimme sicher behilflich sein. Mit Fernost-Geklimper nahezu hypnotisch: "@Meh".

SPUTNIK Black Beatz vom 15.05.2020 | Stunde 1
Titel Interpret
Moncler Tinie feat. Tion Wayne
Staqdo Mostack
Porsche NSG
D4L Drake feat. Young Thug & Future
Heartless Kanye West
Savage RMX Megan Thee Stallion & Beyonce
Secret 21 Savage feat. Summer Walker
Taco Tuesday Migos
The Scotts Travis Scott & Kid Kudi
When to Say When Drake
Are You Man Enough The Four Tops
Say So RMX DoJa Cat feat. Nicki Minaj
Bored In The House Tyga feat. Curtis Roach
Pain 1993 Drake
@Meh Playboi Carti
Replacements Ade
Right Thurr (RMX) Chingy feat. JD & Trina
Section Yxng Bane
Rockstar DaBaby feat. Roddy Ricch
Righteous Juice Wrld
Desires Drake feat. Future
SPUTNIK Black Beatz vom 15.05.2020 | Stunde 2
Titel Interpret
The Flyest Sneakbo feat. Br3nya
Mamacita Black Eyed Peas feat. Ozuna & J.Rey Soul
House Party Mist feat. Fredo
Dinner Guest AJ Tracey feat. MoStack
Toosie Slide Drake
Baby Mama Brandy feat. Chance The Rapper
Believe It Partynextdoor feat. Rihanna
Super Soul The 3rd
Drunk On The Moon Ferge X Fisherman
Emotionally Scarred Lil Baby
Time Files Drake
Planet Rock Africa Bambaataa & The Soulsonic Force
Contact Wiz Khalifa feat. Tyga
Go Crazy Chris Brown & Young Thug
Al Nash YoungBoy Never Broke Again
Chicago Freestyle Drake feat. Giveon
That's A Fact French Montana
SAD! XXXTentacion
Fidget Lil Skies
Losses Drake