SPUTNIK Black Beatz vom 30.04.2020: DaBaby

Den Tag der Arbeit könnte man kaum mit einem passenderen Kandidaten zelebrieren, als mit DaBaby. Denn dessen Arbeitsethos muss als vorbildlich angesehen werden, droppt er doch nur knappe 7 Monate nach seinem letzten Billboard-Pole-Album "Kirk" schon den follow up "Blame It On Baby". Und das ganz passend mit Mund-Nasen-Schutz erneut direkt auf die eins der Charts. 

Wenn ich die Zuhörer immer noch erreiche und sie auch ein wenig Geduld für etwas andere Sounds aufbringen, dann bin ich doch in einer herrlichen Position.

Immer neu

Schon kürzlich entkräftete sein Kumpel, DJ und Sound-Lieferant DJ K.I.D die Mär, dass solch ein output nur zu Stande kommt, wenn man ständig die gleichen Beats benutzt. Im Gegansatz zu Tyga & Co sei sein Rap-Schützling aus North Carolina-Studi-Tagen immer begierig auf freshe sounds und den nächsten Knaller, eine Masche X gebe es für das Energiebündel DaBaby nicht.

Er will immer was anderes, als wir schon vorher gemacht hatten.

Rockstar und Jump

Dementsprechend erfrischend nimmt sich das gute Dutzend Zwei- bis Dreiminüter aus, wobei der Mann der Stunde über dem alten Ashanti-Track "Baby" ebenso lässig flext, wie während seiner wohltuend holprigen Selbstfindung namens "Find My Way". Und dass er neben gediegenem Flow bei der Roddy Ricch-Frischsingle "Rockstar" auch den kochig instrumentierten Komiker kann, beweist einmal mehr die "Jump"-Collabo mit YoungBoyNeverBrokeAgain.

Ich bringe keine Musik heraus, die floppt.

Wir nehmen ihn beim Wort: DaBaby mit "Blame It On Baby" der Black Beatz Act der Woche.          

Black Beatz Hot Shots

Wiz Khalifa schob pünktlich zum Welt-Cannabis-Tag seine eigene Saga in EP-Format in den Rauchmelder und zerhechselte dabei ganz ungeniert den alten Snoop & Dr. Dre-Klassiker "Still D.R.E." aufs Feinste. Im Gegensatz dazu kommt 21 Savage im Bunde mit Summer Walker regelrecht geheimnisvoll daher, und Juice Wrld sogar gerechtermaßen überirdisch. Mit der posthumen Single "Righteous". 

SPUTNIK Black Beatz vom 30.04.2020 | Stunde 1
Titel Interpret
Contact Wiz Khalifa feat. Tyga
Set It Off DJ Derezon feat. Devonte
Drop DaBaby feat. A Boogie Wit Da Hoodie & London On Da Track
All In Lil Baby
Something Real Summer Walker feat. Chris Brown & London On Da Track
Secret 21 Savage feat. Summer Walker
Pick Up DaBaby feat. Quavo
Headlocc Yella Beezy feat. Young Thug
Drip Insured Wiley feat. Lotto Ash
Roley Cadet feat. Swarmz
Men In Black Will Smith
Section Yxng Bane
Rockstar DaBaby
That's A Fact French Montana
@Meh Playboi Carti
Dangerous City dvsn feat. Ty Dolla Sign & Buju Banton
Nasty DaBaby feat. Ashanti & Megan Thee Stallion
Baby Ashanti
Believe It Partynextdoor feat. Rihanna
Part Of The Plan Nafe Smallz feat. M Huncho
Opra's Bank Account Lil Yachty & DaBaby feat. Drake
SPUTNIK Black Beatz vom 30.04.2020 | Stunde 2
Titel Interpret
Who Needs Love Tory Lanez
German EO
Find My Way DaBaby
Toosie Slide Drake
Proud Of You Kojey Radical
No Clap M24
Jump DaBaby feat. YoungBoy Never Broke Again
Roses Outkast
Gang Headie One feat. Fred Again...
Bop Daddy Falz feat. Ms Banks
Mamacita Black Eyed Peas feat. Ozuna & J.Rey Soul
Sex Machine James Brown
Champion DaBaby
Righteous Juice Wrld
Waze Skepta, Chip & Young Adz
Cool Off Missy Elliott
Still D.R.E. Dr. DRE feat. Snoop Dogg
Still Wiz Wiz Khalifa
Bored In The House Tyga feat. Curtis Roach
Top Winner Tinie feat. Not3s
Lightskin Shit DaBaby feat. Future & jetsonmade
Stuck Together Rich The Kid feat. Lil Baby