SPUTNIK Black Beatz vom 24.04.2020: Tory Lanez

In Corona-Tagen wie diesen träumen viele von einer Festanstellung. Bei Tory Lanez ist das anders. Der sich selbst in Abgrenzung zum berühmten Stadtimpressario Drake einst als "the other Guy from Toronto" betitelte Kanadier hat gerade seinen 5-Alben Vertrag mit Interscope-Records erfüllt. Und ist raus. Unabhängig. Vogelfrei. 

Es ist verrückt, dass ich jetzt mein letztes Projekt für Interscope fertig habe. Jetzt bin ich buchstäblich eine freier Mann!!

Swavey-Sound

Zunächst mit etlichen Mixtapes, später mit beachteten Langrillen-Kassenschlagern wie "I Told You" oder "Memories Don't Die" als durchaus selbstbewusstes innerstädtisches Pendant zu Drake unterwegs, verkaufte sich Tory nicht selten als David unter den Goliaths im übermächtigen Rap-Zirkus. Und er zementierte mit typischer Rap-Gesangsmixtur seinen Status als Erfinder des Swavey-Sounds. Doch ganz so glücklich schien ihn das doch nicht zu machen.

Ich entschuldige mich dafür, dass ich mittendrin meine Kreativität einschränken musste und euch nicht die 100%ige Qualität geben konnte.

Die Freiheit danach

Seit vier Jahren fühle sich Tory wie im Leerlauf. Zuletzt machte er sich sogar Sorgen, dass ihn die Leute für "Super Trash" hielten. Also riss er sich zusammen, dropte zuerst das - allerdings finanziell desaströse - "Chinxtape 5" und findet nun mit "The New Toronto 3" einen versönlichen Abschied vom alten Brötchengeber. Ausschließlich mit 2 recht unerheblichen Gaststarts von Lil Tjay und Mansa gespickt, zieht der "Luv"-Stratege nochmal bewährte Register und spricht von seinem bis dato kreativsten Werk. Und von einem Vorgeschmack auf die Freiheit danach. Tory Lanez, der Black Beatz Act der Woche.

Black Beatz Hot Shots

In U.K. zimmern Cadet und Swamz das gnadenlos knallige "Roley" aufs Parkett, während Landsmann Kojey Radical seine Brust zu "Proud Of You" außerst einfühlsam rausstreckt.

Ganz anderes Kaliber das deftige "Jump", ein fabulöser zweiter Vorgeschmack auf das frische DaBaby-Album, hier im Duo mit YoungBoyNeverBrokeAgain

SPUTNIK Black Beatz vom 24.04.2020 | Stunde 1
Titel Interpret
Madonna Young T & Bugsey
Juicy Darkoo feat. Hardy Caprio
Who Needs Love Tory Lanez
Find My Way DaBaby
Stuck Together Rich The Kid feat. Lil Baby
Secret 21 Savage feat. Summer Walker
Antidote Travis Scott
Buy Her Chanel Guap Tarantino
Pain Tory Lanez
Pinky Ring Ne-Yo feat. O.T. Genasis
Believe It Partynextdoor feat. Rihanna
Curious LSG
Contact Wiz Khalifa feat. Tyga
Faxts 2KBaby
Set It Off DJ Derezon feat. Devonte
Adidas Tory Lanez
I Don't Wanna Know Mario Winans feat. P. Diddy & Enya
Odogwu Burna Boy
Toosie Slide Drake
Cover Girl BIA
Do Not Disturb Tory Lanez
Proud Of You Kojey Radical
SPUTNIK Black Beatz vom 24.04.2020 | Stunde 2
Titel Interpret
The Other Side SZA feat. Justin Timberlake
Roley Cadet feat. Swarmz
Gang Headie One feat. Fred Again...
Top Winner Tinie feat. Not3s
Broke In A Minute Tory Lanez
Bodak Yellow Cardi B
Headlocc Yella Beezy feat. Young Thug
Freak Tyga feat. Megan Thee Stallion
Still Be Friends G-Eazy feat. Tory Lanez & Tyga
Do The Most Tory Lanez
101 Barz Freestyle Aitch
Hit Em High B Real, Busta Rhymes, Coolio, LL Cool J & Method Man
Section Yxng Bane
10 F*cks Tory Lanez feat. Mansa
Opra's Bank Account Lil Yachty & DaBaby feat. Drake
Waze Skepta, Chip & Young Adz
No Clap M24
Jump DaBaby feat. YoungBoy Never Broke Again
A-Yo Method Man & Redman feat. Saukrates
MSG 4 God's Children Tory Lanez
Dangerous City dvsn feat. Ty Dolla Sign & Buju Banton