SPUTNIK Roboton vom 01.01.2020: Digitalism

Neue Musik fürs neue Jahrzehnt. Bekommt Ihr am ersten Tag des Jahres 2020 in SPUTNIK Roboton. Wir hören in das neue, wieder sehr gute Album der beiden Hamburger von Digitalism. "JPEG" heißt es und beschäftigt sich mit dem digitalisierten Leben im Hier und jetzt. Passt ja, bei einem Act der Digitalism heißt. Außerdem stellen wir Euch Til Kolare aus Leipzig vor, den Ihr vielleicht noch unter seinem alten Namen Liftboi kennt. Auch er hat ein neues Album. Und sowieso: Neues von Hugel, Lexy & K-Paul, Christian Löffler, Mome und Chase & Status.

Zum Jahresende legen sich alle nochmal ins Zeug und so ist die neue SPUTNIK Roboton-Ausgabe voll mit neuen Tracks. Martin Solveig, Alle Farben, Kidso, Holy Fuck und Jon Hopkins, um nur einige zu nennen. Außerdem stellen wir Euch den französischen Produzenten Vimala vor, dessen neue "Stromboli"-EP unter anderem während einer Wanderung auf den Vulkan auf der gleichnamigen Insel entstand. Klingt spannend! Und gut!

SPUTNIK Roboton vom 01.01.2020
Titel Interpret
They Know Hugel
Break Them (Cut 2)(feat. Freeda Beast) Lexy & K-Paul
Siebenschläfer Dominik Eulberg
JPEG Digitalism
Knight Life Digitalism
No Data Digitalism
Piece Of Your Heart (feat. Goodboys) Meduza
Versailles (Hold) Christian Löffler
Glide Møme
Wherever You Are (feat. Margret) Nils Hoffmann
Baby I Was Born To Love You (Til Kolare Version) Liftboi
Luftikus 2019 Version  (feat. liftboi) Til Kolare
Midnight Hour (Loco Dice Remix) Skrillex, Boys Noize & Ty Dolla $ign
Murder Music (feat. Kabaka Pyramid, Ms. Dynamite) (SHY FX Remix) Chase & Status
Eyesdown (feat. Andrea Treyani) [Machine Drum Remix] Bonobo