SPUTNIK Soundcheck vom 20.07.2021

Sie liebt Hip-Hop, hat sich aber ganz dem POP verschrieben: LEEPA aus Berlin. Sie ist eine der aufregendsten Newcomerinnen, die Deutschland momentan zu bieten hat. Eigentlich heißt sie Paulina Lösch, stammt aus einem Dorf in der Nähe von München, zog aber im Alter von 11 Jahren nach Berlin. Dort entdeckte sie ihre Liebe zum Hip-Hop. Vor einem Jahr sorgte sie in Hip-Hop-Kreisen mit ihrer ersten sehr trap-inspirierten EPf für Aufsehen. Mittlerweile aber schreibt sie Popsongs mit Tiefgang. Wurde Zeit, dass wir LEEPA mal zum Soundcheck Act der Woche küren.

Ähnlich wie LEEPA hat uns auch FLOSS überrascht - auch Florentine Schlüter kommt aus Berlin, steht auf Pop - oder besser "basshungrigen Forward-Pop", wie sie selbst ihren bunten Sound beschreibt. FLOSS stellen wir euch in dieser Woche im Interview vor, in der sie uns unter anderem verrät, wieso sie zu den größten Katy-Perry-Fans der Welt gehört.

Und wir wollen euch Paul Weber vorstellen: einen jungen Musiker aus Köln, dessen schlauer Gitarren-Pop-Rock ein bisschen wie Bruce Springsteen für die Generation Y klingt. Neue Tracks gibt's auch, unter anderem vom Thüringer Wunderkind LeftLukas, von Tropikel Ltd. und von Moglii.

SPUTNIK Soundcheck vom 20.07.2021
Titel Interpret
A part of me LeftLukas
I'm Sorry, Are You? LEEPA
switch places LEEPA
Auf und Davon Paul Weber
Männer Paul Weber
Canary In The Coal Mine Moglii x Frase
Laser FLOSS
Sign FLOSS
Straße Tropikel Ltd. X MOAT
Supalonely (feat. Nina Chuba) Kytes
Out of the blue Florence Arman
Fire GiiRL
Vergissmeinnicht (feat. Til Kolare) Egisson
Wolken Lina Maly
Jede Nacht BRKN