SPUTNIK Soundcheck vom 12.10.2021: Sharaktah

Sharaktah ist Deutschrapper und mit seinen Singles "Hier" und "Ich" bekannt geworden. 61 min
Bildrechte: Sony Music

SPUTNIK Soundcheck | Dienstags | 20 bis 21 Uhr Soundcheck vom 12.10.2021

Soundcheck vom 12.10.2021

Unsere Musikredaktion fischt Highlights in Sachen neue Musik aus dem Netz. Diesmal: „Sharaktah“!

MDR SPUTNIK Di 12.10.2021 20:00Uhr 60:55 min

https://www.sputnik.de/sendungen/musikspecials/soundcheck/audio-musikspezial-soundcheck-Sharaktah-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Sharaktah ist so was wie die norddeutsche Antwort auf The Kid Laroi. Genau wie der australische Durchstarter stammt auch Christopher Mede, wie Sharaktah eigentlich heißt, aus der Provinz.

Genauer aus Ketelsbüttel an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste. Dort fing Sharaktah bereits in jungen Jahren an Gitarre zu spielen. Später entdeckte er seine Liebe zum Deutsch-Rap.

Und jetzt ist mit "Almost Home" seine erste EP erschienen, auf der er ähnlich wie The Kid Laroi, in sehr ehrlich-emotionalen Texten Rap mit Grunge-Sounds mixt.

Wenn eine Band ihr Debüt-Album in diesen Zeiten "Wahrheit" nennt, dann hat sie wohl was zu sagen. So wie die aus Thüringen stammenden Juno17. Nach sechs Jahren Bandhistorie erscheint endlich das Debüt der Deutsch-Rocker und wir haben mit Frontmann Philipp geredet.

Außerdem stellen wir euch Luis Ake vor und klären, ob und warum seine Musik nix mit ironischem Schlager zu tun hat. Außerdem gibt's Neues von Antje Schomaker, Stanovsky und der grandiosen Katha Rosa.

SPUTNIK Soundcheck vom 12.10.2021: Sharaktah
Titel Act
Lego stones Rahel
Almost Home (Radio Edit) Sharaktah
In deinen Augen Sharaktah x Edo Saiya
Nein (du kannst mir nicht weh tun) Katha Rosa
Pia Schorl3
Arcachon STANOVSKY
Easy Bowie x Naked Cat
Ab heute Juno17
Beste Verlierer Juno17
Zeichen Antje Schomaker
Umweg Luis Ake
Ein Schöner Traum Luis Ake
Dawn Deer Anna