SPUTNIK Roboton vom 05.02.2020: Boris Brejcha

Er stammt aus Ludwigshafen, tritt mit einer Jokermaske auf und bezeichnet seine Musik selbst als High-Tech-Minimal. Boris Brejcha hat am 24. Januar sein neues Album "Space Diver" veröffentlicht und füllt inzwischen große Hallen und gefragte Festivalbühnen. Mit seiner klaren, entschlossenen und kühl-euphorischen Musik ist er auf der ganzen Welt gefragt.

Bereits vor zehn Jahren hatte er seinen Durchbruch, war aber zunächst vor allem in Südamerika bekannt. Inzwischen ist er auch hier ein fester Bestandteil der elektronischen Musikszene. Dabei wollte er eigentlich am liebsten nur in Ruhe zuhause produzieren. Wir haben mit Boris über seine bewegte Geschichte gesprochen und hören in sein neues Album rein.

Außerdem stellen wir den Produzenten HOSH genauer vor und haben neue Tracks aus der sphärischen, träumerischen oder poppigeren Ecke von Pantha du Prince, Robot Koch und Caribou.

SPUTNIK Roboton vom 05.02.2020
Titel Interpret
Baby Joker Bra & VIZE
Day 'N' Nite (feat. Ben Hamilton) (Martin Jensen Edit) Stefy de Cicco
To The Moon And Back (feat. Ginger) Boris Brejcha
Lieblingsmensch Boris Brejcha
Gravity (feat. Laura Korinth) Boris Brejcha
Run Run Run Yeah But No
Liquid Robot Koch
Never Come Back (Radio Edit) Caribou
Sticker On My Suitcase Alle Farben
Midnight (The Hanging Tree) feat. Jalja HOSH with 1979
The End (feat. Josephine Philip) Christian Löffler
Breaking Me Topic & A7S
Pius in Tacet Pantha Du Prince