SPUTNIK Black Beatz | Fr | 22 - 0 Uhr Blockierung gelöst: Meek Mill

Zwei Stunden feinster R'n'B, tighter Hip Hop und derbste Urban Club Tunes mit Mathy in the Mix. Diesmal mit Meek Mill.

Meek Mill im Blumenfeld.
Bildrechte: MMG/Nate Palmer

Meek Mill war nicht nur durch sein mittlerweile beigelegtes Bemmenfechten mit Drake in die Schlagzeilen geraten, sondern auch wegen eines ungerechtfertigten Knastaufenthaltes. Die "Free Meek"-Kampagne bescherte dem Philly-Man daraufhin nicht nur eine Sympathie-Welle ungeahnten Ausmaßes, sondern er setzte sich fortan ganz aktiv für die Rechte von Inhaftierten in den schäbigen US-Knästen ein. Dafür wurde ihm im August der "Nelson Mandela Changemaker Award" der "PTTOW!"-Organisation, einem Zusammenschluss der kreativsten und inspirierendsten CEOs, CMOs und Ikonen aus mehr als 70 Branchen, verliehen. Und er erinnerte sich an seine Entlassungstage und den alten Ausspruch von 2 Pac.

Jetzt werde ich vielleicht anfangen, über Schmerz und Wut zu sprechen." (www.rap-up.com)

Kunst-Cover

Das könnte man annehmen, denn der Album-Fünftling von Meek Mill nennt sich "Expensive Pain". Dabei handelt der 34-jährige Mic-Stratege Themen von psychischer Gesundheit bis hin zur Strafrechtsreform des US-Justizsystems ab. Das Ganze wird eindrucksvoll auf dem Cover von der bekannten New Yorker Künstlerin Nina Chanel Abney in Szene gesetzt, die in ihren Arbeiten prinzipiell Themen wie Rasse, Geschlecht, Popkultur und Politik erforscht. Allerdings räumt unser Spätzügler-Pappi eines knapp ein Jahr alten Knirpses nach dem großklappigen 2018er Wurf "Championships" einige Anlaufschwierigkeiten ein.

"Ich hatte eine Schreibblockade in der Pandemie. Als ich da raus kam, hatte ich völlig neue flows und regelrecht ein neues Talent in mir entdeckt." (www.revolt.tv)

Schlüsselwort

Das teilt Meek Mill schon zu Beginn der Scheibe anahnd der Frisch-Single "Intro (Hate On Me)" mit Nas & Diddy durch die Sample-Verwurstung des 99er Knallers "Hate Me Now". Ganz echt und in tonaler Farbe gaben sich u.a. Lil Baby & Lil Durk, die bezaubernde Kehlani, ein solider Young Thug oder als knorriger UK-Botschafter Giggs die Ehre. Zusätzlich stand für die rasante Verfolgungsjagd namens "Blue Notes 2" Lil Uzi Vert mit auf dem Gaspedal, die letztlich auch den Ausschlag für den Albumtitel gab. Denn darin rappt Meek vom teuren Schmerz, und als er den track dem ebenfalls beteiligten Brent Faiyaz vorspielte, sagte der nur: "das ist das Schlüsselwort!": "Expensive Pain" von Meek Mill, der Black Beatz Act der Woche.                         

Black Beatz Hot Shots

Wenn sich der "King Of Drip" und der "King Of Atlanta" zusammenschmeißen, kommt erwartungsgemäß ein abgehangener Sidechick-Tune zum Vorschein, konkret: Gunna & Future mit "Too Easy". Das würde auch den Stil des Londoner Dreigestirns WSTRN beschreiben, obwohl die Herren eher für fluffige Tanzeinlagen bekannt sind. Etwas nach Schema X, aber gnadenlos gutlaunig, nach "Be My Guest" nun "Professional Love". Die gute Laune als Steilvorlage sicherten sich Wale & J. Cole. Die schnappten sich den krassen Q-Tip-Violator-Klassiker "Vivrant Thing". Jetzt "Poke It Out".

SPUTNIK Black Beatz vom 15.10.2021 | Stunde 1
Titel Act
Hangman Tia Carys x Toddla T
Big Bidness Young T x Bugsey
Over You Ray BLK feat. Stefflon Don
Sharing Locations Meek Mill feat. Lil Durk x Lil Baby
I Luv You Hardy Caprio
Way 2 Sexy Drake feat. Future x Young Thug
Esskeetit Lil Pump
Designer Rose
Northside Southside Meek Mill feat. Giggs
Provisional Licence M1llionz feat. AJ Tracey
Vivrant Thing (RMX) Q-Tip feat. Missy Elliot x Busta Rhymes
Poke It Out Wale feat. J. Cole
Point And Kill Little Simz
On My Soul Meek Mill
Sunflower Post Malone feat. Swae Lee
Scoop Lil Nas X feat. Doja Cat
Ok Ok pt. 2 Kanye West feat. Rooga x Shenseea
Who's True Tion Wayne x Jae5 x Davido
Professionel Love WSTRN
Essence Wizkid feat. Tems x Justin Bieber
Tweaking Meek Mill feat. Vory
SPUTNIK Black Beatz vom 15.10.2021 | Stunde 2
Titel Act
Lonley DaBaby feat. Lil Wayne
Super Cordae
Lost Angeles Skiifall
We Slide Meek Mill feat. Young Thug
Stir Fry Migos
Zodiac Lovers Big Tobz
Mrs. Bubblegum Tyga
Ride For You Meek Mill feat. Kehlani
VMA's Zombie Juice feat. Smoke DZA
Cry Headie One
Put Your Hands Where My Eyes Could See Busta Rhymes
Only Fanz Sean Paul feat. Ty Dolla Sign
Roadside Mahalia feat. AJ Tracey
Intro (Hate On Me) Meek Mill
Don't Go Skrillex feat. Justin Bieber x Don Toliver
No Where YoungBoy Never Broka Again
Shining Pa Salieu feat. Tay Iwar x Zlatan
Against All Odds Chase x Status feat. Kano
V12 Iann Dior feat. Lil Uzi Vert
To Easy Gunna x Future
Blue Notes 2 Meek Mill feat. Lil Uzi Vert
Barcade Atmosphere feat. Aesop Rock x MF Doom